Logo Kölner Anwaltverein e.V.
Traditionell zukunftsorientiert:

Der Kölner Anwaltverein e.V. (KAV)

Mit seinen rund 4.300 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten ist der Kölner Anwaltverein e.V. (KAV) einer der größten örtlichen Anwaltvereine in Deutschland. Neben der Interessenvertretung der Anwaltschaft zählt das Angebot von Dienstleistungen für Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte und rechtssuchende Bürgerinnen und Bürger zu den wesentlichen Zielen unseres Vereins.

 

Was bietet der KAV e.V.

Mitglieder des Kölner Anwaltverein e.V. profitieren von etlichen Vorteilen, die mit einer Mitgliedschaft verbunden sind.

Fortbildung

So ist Kern unserer Arbeit, unseren Mitgliedern (Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten) und ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (Rechtsanwaltsfachangestellten, Kanzleimanagerinnen und Kanzleimanagern etc.) ein aktuelles und relevantes Fortbildungsprogramm anzubieten, das die Kölner Anwaltverein Service GmbH für den KAV e.V. realisiert.

Dabei liegt unser besonderes Augenmerk in Bezug auf die Fortbildung von Berufsträgerinnen und Berufsträgern auf Themen der aktuellen Rechtsprechung sowie aktuellen Gesetzesänderungen. Nicht zuletzt bieten wir Fortbildungsseminare zur Einführung in bestimmte Rechtsgebiete an, die auf die Bedürfnisse von jungen Kolleginnen und Kollegen zugeschnitten sind.

Berufsträgerinnen und Berufsträgern und dem ganzen Kanzleiteam bieten wir regelmäßig Fortbildungen zu allgemeinen Themen an, wie z.B. zum Kanzleimanagement, beA oder dem RVG.

Fachangestellten und Auszubildenden sollen spezielle Fortbildungen den Berufs- bzw. Ausbildungsalltag erleichtern, z.B. mit einem eigens konzipierten RefaRep und einem Klausurenkurs zur Vorbereitung.

Netzwerken

Daneben bieten wir unseren Mitgliedern aber auch die Möglichkeit, auf zahlreichen Veranstaltungen und Aktivitäten entspannt mit Kolleginnen und Kollegen zu netzwerken – auf Veranstaltungen mit fachlichem Bezug (Kölner Anwaltstag etc.), aber auch ohne juristische Inhalte wie z.B. bei der Gala Kölner Juristen.

Für junge Kollegen hat der KAV außerdem den Ausschuss Junge Anwälte im KAV e.V. („Young Lawyers“) initiiert. Mit einer eigenen Telefon-Hotline und einem regelmäßigen Treffen, dem Young Lawyers Club, stehen die Mitglieder des Ausschusses jedem Berufseinsteiger in allen Fragen rund um den Anwaltsberuf zur Verfügung.

Weitere Vorteile

Mitglieder des KAV e.V. profitieren zudem u.a. von Preisvorteilen und Sonderkonditionen bei seinen namhaften Partnerunternehmen. Die entsprechenden Partnerunternehmen und Vergünstigungen finden Sie im Bereich Partner auf dieser Webseite. Nicht zuletzt bietet Ihnen die Mitgliedschaft im KAV Vorteile im Zuge der vom DAV vereinbarten Kooperationen mit weiteren Dienstleistern etc.

Auch bei der Seminarbuchung profitieren Mitglieder des KAV e.V. von besonders günstigen Tarifen. Das gilt für alle Mitglieder und für „Young Lawyers“ nochmals im Speziellen.

 

Mitgliedsbeitrag

Zwei Jahre nach der Erstzulassung zur Anwaltschaft ist die Mitgliedschaft für junge Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte beitragsfrei. Danach und für alle Kolleginnen und Kollegen, die sich nach dieser Zeit als Mitglied anmelden, beläuft sich der Mitgliedsbeitrag auf € 230,00 pro Jahr.

 

Mitglied werden

Wenn Sie Mitglied des Kölner Anwaltverein e.V. werden wollen, können Sie Ihren Mitgliedsantrag online, per E-Mail oder schriftlich stellen.

Die entsprechenden Formulare finden Sie auf der Hauptseite des Kölner Anwaltverein e.V.:

Mitglied werden

Für Fragen steht Ihnen die Mitgliederverwaltung des KAV sehr gern zur Verfügung – telefonisch in Köln unter +49 (0) 221 285602-0 oder per E-Mail an .

 

Kampagne #juranotalone

Zusammenhalt in der Pandemie #juranotalone

Auch in der Anwaltschaft ist in der Pandemie eines besonders wichtig: Zusammenhalt. Aus diesem Grund steht Ihnen der Kölner Anwaltverein e.V. auch in Zeiten der Corona-Pandemie und natürlich darüber hinaus zur Seite.

Auf der hier hinterlegten Seite informieren wir Sie so aktuell wie nur möglich über den Geschäftsbetrieb der Gerichte sowie zu allen weiteren Themen, die für Sie in Bezug auf unsere Berufsausübung wichtig sind.

Nicht zuletzt wollen wir den Kolleginnen und Kollegen helfen, die Unterstützung bei der Bearbeitung ihrer bestehenden Mandate benötigen. Wir rufen deshalb alle Kolleginnen und Kollegen dazu auf, sich bei uns zu melden, die – im besten Fall unentgeltlich – bereit sind, in Not geratenen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten zu helfen.

Referendarinnen und Referendaren möchten wir ebenso unsere Hilfe und Unterstützung anbieten: So können angehende Kolleginnen und Kollegen z.B. in unserem Netzwerk #juranotalone nach vorübergehenden Beschäftigungen in Kanzleien suchen.

Alle Kolleginnen und Kollegen und Referendarinnen und Referendare, die von der Pandemie betroffen und in ihrer Berufsausübung gehindert sind, bitten wir, mit uns Kontakt aufzunehmen – telefonisch unter 0221 / 285602 0 oder per E-Mail an info@koelner-anwaltverein.de.

Für diejenigen, die bei Facebook aktiv sind, haben wir dort eine eigene Gruppe eingerichtet, in der Sie sich auch unmittelbar vernetzen können. Informationen hierzu erhalten Sie über unsere Facebook-Seite. Die Gruppe trägt den Namen: juranotalone.